WÜRDE-Kongresstival Online 2020

Das Video wird von Vimeo eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Vimeo.

Sendezeit:

Sonntag, 25. Oktober 12:30

Dr. Sarah und Patrick Moritz

Vortrag/Interview: Würdig und sicher geborgen im Netzwerk von Heilpflanzen, Erde & Miteinander. Gesunde, geerdete Naturspiritualität im Alltag leben

WÜRDE:

Würde hat für uns viel damit zu tun, dass ein Mensch sich gesehen fühlt und sein darf. Denn jeder hat eine einzigartige innere Natur, die sich nach außen hin offenbaren darf.

Dafür braucht es unserer Erfahrung nach einen sicheren Raum, Verwurzeltheit, ein Sich-Aufgehoben-Fühlen in der Natur und im Kreise Gleichgesinnter. Wenn Menschen diese Form von Würde, Respekt und „wesensgemäßer Achtung“ erleben, sind sie auch bereit dafür, alle Wesen der Erde/der Natur zu achten.

Ein würdevolles Zusammenleben entsteht, die Lebensqualität ist schön, frei und sinnerfüllt. Jeder ist frei, jetzt mit dem würdevollen Umgang mit sich selbst zu beginnen, quasi als „inneren Naturschutz“. Und wir sind uns sicher: die Kreise werden sich im Außen fortsetzen.

KURZBIO:

Sich in sich wohl und geborgen zu fühlen, anzukommen und zu entspannen gehört für uns zur persönlichen Würde dazu. Wir als Mensch sind untrennbar mit der Natur verbunden, sind Teil der Natur.

Im Alltagsleben ist dies nicht immer zu spüren. Viele Menschen fühlen sich entwurzelt, allein, getrennt, gestresst. In all unseren Kursen und Seminaren sowie in unseren Vortrag für das Würde-Kongresstival fließt das ein, was wir für uns persönlich auf unserem Weg als wertvoll erlebt haben: Wissensaspekte, Erleben, Übungen.

Denn: auf persönlicher Ebene kannst du dir deinen geborgenen Raum erschaffen und auf diese Weise deine persönliche Würde zurückgewinnen. Du kannst dich mit der Natur verbinden, mit dem Jahreslauf der Natur. So stärkst du dich in deinem inneren Wesen und kannst dem Leben mit Mut und Offenheit begegnen. Diese bodenständige, gesunde Naturspiritualität führt zu echter Selbst-Beheimatung und einer Lebensqualität mit Würde und Sonne im Herzen. Aus dieser persönlichen Mitte heraus wird der würdevoller Umgang auch gegenüber den Mit-Lebewesen in der Natur genährt

Mein Beitrag zum Kongresstival:

Sich in sich wohl und geborgen zu fühlen, anzukommen und zu entspannen gehört für uns zur persönlichen Würde dazu. Wir als Mensch sind untrennbar mit der Natur verbunden, sind Teil der Natur. Im Alltagsleben ist dies nicht immer zu spüren. Viele Menschen fühlen sich entwurzelt, allein, getrennt, gestresst. In all unseren Kursen und Seminaren sowie in unseren Vortrag für das Würde-Kongresstival fließt das ein, was wir für uns persönlich auf unserem Weg als wertvoll erlebt haben: Wissensaspekte, Erleben, Übungen. Denn: auf persönlicher Ebene kannst du dir deinen geborgenen Raum erschaffen und auf diese Weise deine persönliche Würde zurückgewinnen. Du kannst dich mit der Natur verbinden, mit dem Jahreslauf der Natur. So stärkst du dich in deinem inneren Wesen und kannst dem Leben mit Mut und Offenheit begegnen. Diese bodenständige, gesunde Naturspiritualität führt zu echter Selbst-Beheimatung und einer Lebensqualität mit Würde und Sonne im Herzen. Aus dieser persönlichen Mitte heraus wird der würdevoller Umgang auch gegenüber den Mit-Lebewesen in der Natur genährt